VITA

jahrgang: 1988
größe: 168 cm
sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch
instrumente: Geige, Klavier, Ukulele, Akkordeon, Singende Säge
gesang: Chanson, Musical, klassische Grundausbildung
tanz: Contemporary, Charleston, Burlesque

 

ausbildung:
2017: Master of Arts, Schauspiel „Zürcher Hochschule der Künste“
2015: Bachelor of Music, Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin

 

schauspiel / musiktheater / performance:
2020: Vater // Regie: Johanna Hasse // Theater Altenburg Gera – Laura
2020: Der Tanz der tausend Würste – Die kleinste gemeinsame Masse // Soloperformance // BHR OX Berlin
2020: Der Tanz der tausend Würste – Au Rewurst, Auf Wienersehn // Soloperformance // Paul-Gustavus-Haus Altenburg
2020: Die Ratten // Regie: Manuel Kressin // Theater Altenburg Gera – Piperkacka

 

2019: Der Religionslehrer (DSE) // Regie: Matthias Thieme // Theater Altenburg Gera – Anca
2019: Der Tanz der tausend Würste // Soloperformance // Paul-Gustavus-Haus Altenburg
2019: Der Revisor // Regie: Manuel Kressin // Theater Altenburg Gera – Marja

 

2018: Cabaret // Regie: Lydia Bunk // Theater Altenburg Gera – Sally Bowles
2018: Welt ohne Außen – LeFrau // Regie: Cora Frost // Berliner Festspiele/Gropius Bau – Performerin
2018: Der eingebildete Kranke // Regie: Manuel Kressin // Theater Altenburg Gera – Béline
2018: Die Made // Regie: Mandy Röhr // Theater Altenburg Gera – Sie
2018: Endstation Sehnsucht // Regie: Akillas Karazissis // Theater Altenburg Gera – Stella

 

2017: Venedig im Schnee // Regie: Klaus Hoser // Theater Altenburg Gera – Patricia
2017: Vom Gefühl her Fuck u // Regie: Andreas Bauer // Theater Altenburg Gera – Jenny
2017: Menschen im Hotel // Regie: Manuel Kressin // Theater Altenburg Gera – Flämmchen
2017: Die verlorene Ehre der Katharina Blum // Regie: Alexander Kratzer // Theater Effingerstrasse Bern – Katharina Blum
2017: Die Fledermaus // Regie: Peter Ender // Theater der Künste Zürich – Rosalinde

 

2016: White Rabbit Club // Regie: Jimena Cugat // Atelier Enzenbühl Zürich – Grinsekatze
2016: Antigone // Regie: Sabine auf der Heyde // Theater der Künste Zürich – Chor
2016: Hans-Sigmar-Kaiser-Saal // Regie: Timon Jansen // Theater Neumarkt Zürich – Soloperformerin
2016: Ivanov // Regie: Christoph Frick // Theater der Künste Zürich – Babakina

 

2015: Salon Q // Regie: Evan Gardner // Ackerstadtpalast Berlin – Yoko Ono
2015: Freiboxen – Butoh // Regie: Fritz Faust // Deutsches Theater Berlin – Performerin
2015: Love and Diversity // Regie: Michael Höppner // Ackerstadtplast Berlin – Kommentatorin
2015: körper von angst und nebel // Regie: Fritz Faust // St. Johannis Evangelist Berlin – Tengo
2015: Die Macht des Irrsals // Regie: Nolundi Tschudi // kms145 Berlin – Rebellin der Herzen

 

2014: Die Räuber // Regie: Marielle Sterra // Brotfabrik Berlin – Amalia
2014: Traumfabrik // Regie: Holger Müller-Brandes // Brotfabrik Berlin – Mia May
2014: Wonderful Things // Regie: Julia Lwowski // Ballhaus Ost – Performerin
2014: Männer in Garagen // Regie: Cora Frost // Sophiensäle Berlin – Kim Jong Un
2014: Woyzeck // Regie: Marielle Sterra // Piccolo Theater Cottbus – Marie
2014: 24h Theater Berlin // Regie: Johanna Hasse // Brotfabrik Berlin – Sie
2014: man muss nicht alles vermeiden… // Regie: Julia Lwowski // Galerina Steiner – diverse Rollen
2014: Werwolf Wagner // Regie: Michael Höppner // Galerina Steiner – Cosmia/Germania

 

2013: Urlaub in Berlin // Regie: das helmi // Ballhaus Ost – diverse Rollen
2013: Fabrik des Fortschritts // Regie: das helmi // Ballhaus Ost – diverse Rollen
2013: Jeder Kain hat seinen Abel // Regie: Julia Lwowski // Galerina Steiner – Gott
2013: Woyzeck // Regie: Georg Bochow // Tempodrom Berlin – Woyzeck
2013: Hauen und Stechen // Regie: Julia Lwowski // Galerina Steiner – Frau
2013: Die Schönen und die Schmutzigen // Regie: das helmi // Ballhaus Ost – Marabu

 

2012: TableOpera: Walküre //  Regie: Margo Zalite  //  himo berlin – Soloperformerin
2012: You Will Find It // Regie: Nolundi Tschudi // HBC Berlin – Performerin
2011: How to become a Superhero of Isolation // Regie: Nolundi Tschudi // MicaMoca Berlin – Superheldin
2011: Platonov // Regie: Fritz Faust, Franziska Guggenbichler // MicaMoca Berlin – Platonov
2005: Don Carlos // Regie: Werner Schroeter // Theater Bielefeld – Gräfin Aremberg

 

film:
2017: Tote Tiere // Regie: David Oesch // Kurzfilm – HR: Tierpräparatorin
2016: Jasmin //  Regie: Silvio Buchmeier // Kurzfilm – NR: Sofia
2016: Arachnophobia // Regie: Kirstin Reppas // Kurzfilm, ZHdK – NR: Spinnenfrau
2015: Musik von Nebenan // Regie: Dan Thiele // Kurzfilm – HR: Juliette
2014: Heimat ist kein Ort // Regie: Udo Witte // Spielfilm, ARD – NR: Schwesternschülerin
2014: Next Year in Jerusalem // Regie: Johnny Berkowitz // Abschlussfilm, Sapir College Israel – HR: Grace
2014: Mit offenem Visier // Regie: Pascal Charpentier // Abschlussfilm, Kaskeline Filmakademie – NR
2014: treiben lassen // Regie: Sophia Igel // Kurzfilm, HfG Offenbach – HR
2013: Für immer Bielefeld // Regie: Holger Röser // Spielfilm, Medienlabor Uni Bielefeld – HR: Sarah
2013: Die letzten Millionen // Regie: Udo Witte // Spielfilm, ARD – NR: Buchhändlerin
2013: Memoria // Regie: Karoline Hill // Kurzfilm – HR: Ria
2013: Walking like Chaplin // Regie: Nico Gühlstorf // Kurzfilm – NR: Casterin
2013: Was wir wollen – Ein Affront // Regie: Leonard Leesch/Sebastian Spiewok // Kurzfilm – HR

 

gesang:
2020: Zucker und Butter // Auftritt in der Show von Cora Frost // Ballhaus Ost Berlin
2020: ZwanzigZwanzig // Chanson, Performance und Moderation als Eruptiva Extravaganza // Horns Erben Leipzig
2019: Lauter leise Lieder // Chanson/Singende Säge // Theater Altenburg Gera
2018: Theaterball // Moderation und Gesang als Caterina Valente // Theater Altenburg Gera
2018: Robert Herrmann – Piano Improvisations // Chanson/Singende Säge // Horns Erben, Leipzig
2018: Rummelplatz des kleinen Mannes // Chanson // Theater Altenburg Gera
2013: Zeit ist ein Arschloch // Auftritt in der Jubiläumsshow von Cora Frost // bka-Theater Berlin
2013: Wenn Raketen es können, warum nicht wir?! // Chansontheaterkabarettrevue zusammen mit Gisa Flake // Satirefest Brunsviga, Braunschweig
2012: Dora Diamant & Margo Fatal // Chanson/Singende Säge // himo Berlin und Senti Berlin

 

eigene arbeiten:
2020: Der Tanz der Tausend Würste – Die kleinste gemeinsame Masse // Text, Performance, Installation // BHR OX Berlin
2020: Der Tanz der tausend Würste – Au Rewurst, Auf Wienersehn // Text, Performance, Installation // Paul-Gustavus-Haus Altenburg
2019: Der Tanz der tausend Würste // Text, Performance, Installation // Paul-Gustavus-Haus Altenburg
2015: Die Macht des Irrsals // Text, Regie, Performance, Installation // kms145 Berlin
2012: You Will Find It // Text, Regie, Performance, Installation // HBC Berlin
2012: Séduction // Text, Regie, Performance, Installation // Marstall Berlin
2011: How to become a Superhero of Isolation // Text, Regie, Performance, Installation // MicaMoca Berlin