Nolundi Tschudi ist Schauspielerin, Performerin, Autorin und Sängerin. Sie studierte an der Hochschule für Musik “Hanns Eisler” in Berlin und an der Zürcher Hochschule der Künste. Prägend für ihre Arbeit waren vor allem die Kollaborationen mit verschiedenen Gruppierungen in der freien Szene, wie dem Hauen&Stechen Musiktheaterkollektiv, Glanz&Krawall, den helmis und dem OperaLab Berlin. Als Ensemblemitglied war sie am Theater Altenburg Gera tätig. Eine regelmäßige Zusammenarbeitet verbindet sie außerdem mit der Sängerin und Performerin Cora Frost.
In ihren eigenen Arbeiten entstehen performativ-theatrale Installationen, in denen sie fortschreitend eigene brachial-poetische Texte und Kunstfiguren entwickelt, die sich immer mehr zu Soloperformances verdichten.
Seit Mitte 2020 arbeitet sie freischaffend in Berlin und führt die Entwicklung ihrer Solo-Varieté-Performance-Reihe „Der Tanz der tausend Würste“ fort. Unterstützt wird sie dabei im Rahmen des Mentoringprogramms des Performing Arts Programm vom LAFT Berlin.

nächste termine

Vater // Regie: Johanna Hasse // Rolle: Laura // Premiere: 02.10.2020 // Theater Altenburg Gera

weitere Vorstellungen am 03./04./18./25.10./11.12.2020/ 24.01./30.01./02.07.2021

Anker jetzt! // Auftritt bei der Show von Cora Frost // 08.10.2020 // bka-Theater Berlin